Energiearbeit & Pendel Seminare

 Erdakupunktur - Andrea Weiler

 Orte der Kraft schaffen

Zur Hauptseite der Erdakupunktur

Kostenfreie Beratung - Erdakupunktur

wenn Sie eine kostenfreie Beratung über die Energie auf Ihrem Grundstück oder Ihres Hauses oder Arbeistplatz wünschen, senden Sie uns Ihren aktuelle Grundrissplan 1:1000 mit erkennbarer Nordausrichtung zu. Wir melden uns dann bei Ihnen.

E-Mail mail@erdakupunktur.com

Telefon: 08337 - 900 80 21 


Erdakupunktur, "Orte der Kraft und Harmonie" schaffen.

Hier dreht es sich um eine gesunde Energie, die Mensch, Tier und dem Garten die Möglichkeit gibt, dass alles harmonisch verläuft.

Andrea Weiler hat über einige Jahre Erfahrungen mit sehr vielen Erdakupunkturen. Sie macht die Erdheilung mit sehr viel Gefühl und Treffsicherheit.

Warum eine Erdakupunktur?

Diese Strahlen, oben und unten am Schalthebel, ist nicht mit einem Bildprogramm gemacht, diese Wirkung erschien nach dem "verbinden".

Es gibt Orte, an denen wir uns nicht wohl fühlen und das hat einen Grund, denn hier herrschen Energien, die wir unbewusst erfühlen. Was kann passieren, wenn wir auf dieser Energie wohnen, arbeiten oder lange leben?

Störfelder sind die Ursache für Unpässlichkeiten.
Auf der körperlicher Ebene kann folgendes auftreten:
• Vermehrt Kopfschmerzen
• Innere Unruhe und kribbeln im Körper
• Sehr oft Absinken der Leistungsfähigkeit
• Überempfindlich, reizbar
• Müdigkeit, jedoch verbunden mit Einschlafstörungen
• Schlafstörungen
• Sie sind oft schweißgebadet und erwachen in der Nacht, begleitet von wirren Träumen
• Krämpfe in den Beinen sind keine Seltenheit
• Zähneknirschen
• Unerfüllter Kinderwunsch
• Schlechte Heilung bei Krankheiten
• Essstörungen in beide Richtungen
• Grippale Infekte treten immer öfter auf und oft kränklich sein, gehört zum Alltag
• Schlimmere Krankheiten bis hin zum Krebs
• Psychische Störungen
• Die Kinder kränkeln oft, sind unruhig und können sich nicht wirklich konzertieren
und vieles mehr…

Außerkörperlich:
• ums Haus oder im Garten wächst alles spärlich
• hässliche Flecken im Garten, wo nicht wirklich etwas wachsen möchte
• das Neugepflanzte geht immer wieder ein oder wächst spärlich
• Probleme mit den Nachbarn oder gar kein Kontakt
• Kinder haben starke Schulprobleme oder auch Kontaktprobleme
• Problematik mit der Arbeit, Kollegen und Arbeitsstelle
• häufige Zerwürfnisse in der Familie (Kinder, Partner, Verwandtschaft und Bekanntschaft)
• Partnerkrisen bis hin zur Trennung
und vieles mehr…

Das sind nur einige der Symptome bei Wasseradern, Erdverwerfungen, Erdstrahlungen oder naheliegende Hochspannungen und anderem. Liegt Ihr Arbeitsplatz oder gar Ihr Bett genau auf den Schwingungen der Erdgitter?

Es gibt das Curry – Netz

Dieses ist nach den Zwischenhimmelsrichtungen ausgerichtet. Die einzelnen Felder haben eine Rauteform von ca. 3,6 m. Dieses Gitter ist unterschiedlich polarisiert und ist von Zeit und Wetterlage abhängig. Auch dieses Netz wirkt in Verbindung mit Stör- und Reizquellen negativ auf unsere Physis.

Das Hartmann – Netz

Dieses Netz besteht aus 15 - 20 cm breiten Streifen, die sich wie ein Gitter in einem Abstand von 1 - 2,4 m in Nordsüd-Richtung und 1,7 - 3,2 m in Ostwest-Richtung über unseren ganzen Erdball erstrecken. Diese Reizstreifen sind, soweit uns dies bis heute bekannt ist, harmlos. Dort jedoch, wo sie sich kreuzen, sollen sie bösartig reagieren. Auch wenn sich diese mit einer anderen Reizquelle kreuzen, kann es zur Beeinträchtigung und Änderung der Zellstruktur kommen.

Das Benker –Netz

Das Benkernetz steht auf dem Hartmannnetz in einem Abstand von etwa 10 m und hat die stärkste Eigenstrahlung. Es ist vergleichbar mit einem Kubus oder Würfel, in dessen Inneren die Strahlungslinien von Ecke zu Ecke laufen, das sogenannte Currynetz. Die Benkerlinien befinden sich oft in Geschosshöhe im Altbau und können besonders für eine Untergeschoss-Wohnung von Bedeutung sein.

Was verstehe ich unter den Gitternetzen?

Gitternetze bestehen aus energiereichen Linien, die ähnlich wie die Längen- und Breitengrade, unsere Erde umspannen. Durch den im Erdinneren befindlichen Kern, aus flüssigem Eisen ähnlich der Sonne, wird Strahlung ausgesendet. Dadurch entsteht das Gitternetz, welches man sich als aneinandergereihte Rechtecke vorstellen kann. Die Stellen an denen sich die Gitternetze kreuzen, werden als Gitternetzpunkte bezeichnet. Ohne das Gitternetz würde Schwerelosigkeit auf der Erde herrschen. Die Gitternetze werden nach ihren Entdeckern: Curry-, Benker- und Hartmannnetz (Globalgitternetz) bezeichnet.

Noch zu einem weiteren Gitternezten eine wirklich interessante Seite die unser Verständnis dafür erweitern kann, heilige Stätten wurden danach ausgerichtet: Das Christusbewusteinsgitternetz Klick Hier

Was können wir nun mit einer Punktierung durch eine Erdakupunktion der Erde erreichen?

Wir suchen nach dem passenden Energiepunkt und hier treffen bestimmte Energien zusammen. Hier wird die Erde geöffnet und mit einem „Schalthebel“ punktiert und eingerichtet. Der Schalthebel für die Erdakupunktur hat ein bestimmtes keltische Maß. Hier wusste man schon vor tausenden von Jahren wie damit Energien verändert und somit harmonisiert werden können.

Die alten "Templer" wussten um dies und schafften "Orte der Kraft"

Dieses alte Wissen wurde in einigen alten Büchern beschrieben oder auch an Menschen übertragen, die für diese Art der Harmonisierung Interesse und eine gewisse Begabung hatten.

In vielen Kirchen und Klöster werden Sie Erdakupunktur vorfinden, hier ist der Schalthebel meist der Altar. Dort haben die alten Templer diese Energie mit ihrem Wissen zu ihren Gunsten verändert und somit „Orte der Kraft „ geschaffen. Eindeutige Zeichen lassen den Eingeweihten heute noch diese Plätze erkennen.

Besuchen Sie zu dem Thema bitte auch unsere Hauptseite www.erdakupunktur.com Erdakupunktur mit Andrea Weiler, hier finden Sie auch Termine für Vorträge 2016

Energiearbeit - Seminare- Coaching - Pendel Seminare    mail@villa-himmelsberg.de - Telefon 08337 900 80 21